Hallo, hier können Sie Priwall Eindrücke oder Kommentare zum priwall.net allgemein eintragen.

Ihr Moderator ist Hans Berg




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 18 | Aktuell: 17 - 8Neuer Eintrag
 
17


Name:
Martina Greinert (martina.greinert@gmx.de)
Datum:Mo 23 Jun 2014 20:17:59 CEST
Betreff:Wochenendhaus gesucht
 

Hallo Zusammen,
Viele Jahre meiner Kindheit habe ich auf dem Priwall verbracht und wurde auch dort geboren. Meine Großeltern hatten ein Haus im Seeweg. Nr 11.
Vielleicht erinnern sich noch die älteren Priwallaner an die Familie Albert und Paula Holm. Es muss im Jahr 1968 oder 1969 gewesen sein, da wurde seitens der Stadt Lübeck das Wochenendhaus abgerissen weil eine Feuerschneise notwendig war. Seit einigen Jahren komme ich immer wieder regelmäßig auf den Priwall zurück und genieße meinen Urlaub dort. Die Feuerschneise ist längst Vergangenheit und der Platz wieder bebaut. Auch zukünftig werde ich sicherlich oft den Priwall besuchen und suche deshalb ein kleines Häuschen dort. Sollte jemand von Ihnen sich mit dem Gedanken an einen Verkauf beschäftigen ( jetzt oder später), so würde ich mich sehr über eine Kontaktaufnahme freuen.
Sie erreichen mich per Mail oder unter meiner Mobilnummer 01722520045.
DANKE !

 
 
16


Name:
Detlef Kluth (i.n.f.o.@detlefkluth.de)
Datum:Mo 07 Apr 2014 17:41:29 CEST
Betreff:Der alte Priwall
 

Eben in der Facebookgruppe DU LEBST SCHON LANG IN TRAVEMÜNDE rätzelte ich, wann wohl, nicht das Haus des Kurgastes, sondern der Kursaal (oder Kurhaus?) erbaut wurde.
Vll. machst du ja noch ne kleine Themaseite: Vergangenes mit Fotos von Interessierten....Damals als die Wiek noch wild war, Fernsehn im HdK, die Wasserstellen zwischen den Häuschen, Bauwagenplätze an der Mecklenburger Landstr., Höhe Haus der Naturfreunde, die alten Kioske und die Rütherbuschs und und und

und klicker dich doch auch bei FB ein, wäre toll

Viele Grüße

 
 
15


Name:
Marc Behrens (julbo@gmx.de)
Datum:Do 30 Aug 2012 21:08:48 CEST
Betreff:Wochenendhaus zu kaufen
 

Moin Moin zusammen
Ich habe einen Großteil meiner Kindheit auf dem Priwall verbracht.
War da immer bei meinen Großeltern im Seeweg 140 fast an der ehemaligen Innerdeutschen Grenze.
Möchte nun zurück zu meinen Wurzeln und suche jetzt ein Wochenendhaus auf dem Priwall, vorzugsweise Richtung
Mecklenburger Grenze.
Über Informationen,Hinweise meine Suche Betreffend würde ich mich sehr freuen.

 
 
14


Name:
Kerpen. Claudia (ckerpen@yahoo.de)
Datum:Di 12 Jun 2012 15:58:51 CEST
Betreff:Mietwohnung
 

Suche eine ruhige Mietwohnung im EG wo die Tiere erlaubt sind und wo man die Kaution in Raten a 100 Euro abzahlen kann ( natürlich ohne Courtage ). Falls jemand eine beschauliche EG Wohnung vermieten will freue ich mich auf AW

 
 
13


Name:
Claudia (clane64@gmx.de)
Datum:Fr 30 Sep 2011 16:53:28 CEST
Betreff:Priwall
 

Hallo.

Habe als Kind ständig Urlaub auf dem Priwall gemacht. Damals bei einer Familie Roth, die hatten dort eine Gaststätte und einen Minigolfplatz. Liebe Travemünde und den Priwall.
Ich war wohl 25 Jahre nicht mehr dort, mich würde interessieren, ob es die Familie dort noch gibt.

Grüsse aus Münster

 
 
12


Name:
Smarzly Hans-Peter (hanspetersmarzly@t-online.de)
Datum:Fr 30 Apr 2010 11:26:57 CEST
Betreff:Fähr Tarife
 

Als alter Travemünder (jetzt wohnh.in Delmenhorst)mache ich mit 5 Pers. jedes Jahr noch Urlaub dort ca.5 Wochen 3 im Mai 2im Sept.Bislang sind wir immer mit dem Fahrrad an der alten Schlichting Werft vorbei bis zur Wiek und am Strand zurück.haben dort immer Mittag gegessen und Kaffee getrunken 2x pro Woche.Das muss nun leider ausfallen weil wir mit der Ostseecard nicht mehr fahren dürfen.Sind Abends oft mit der Norderfähre rüber und im Passathafen noch ein Bier getrunken.Mich würde mal Interessieren was die Wirte zu den neuen Tarifen für Urlauber sagen?Denn mit der Meinung stehe ich nicht allein da.

 
 
11


Name:
Klaus B. Horn (Kielius1957@gmx.net)
Datum:Di 29 Sep 2009 23:19:04 CEST
Betreff:Fährpreis
 

Moin zusammen !
Wir haben im Juli einige Tage bei Verwandten auf dem Priwall gewohnt. War alles sehr schön. Nur, wenn man am Morgen Brötchen kaufen möchte, muss man mit der Fähre fahren und zahlen. Bis zur Fähre mit dem Rad, dann weiter zu Fuß. Der Fußgänger zahlt 0,80 Eur für eine Fahrt. Demnach 1,60 Eur für beide Fahrten. Das Rad lässt man schon deshalb vor dem Rosenhof stehen da sonst auch noch die Gebühr für das Rad hinzu kommt. Dieses ist dann eine zweite Kurtaxe die man ja als Urlauber auch auf dem Priwall auch zu zahlen hat. Nun stelle man sich bitte den normalen Priwall-Bewohner vor. Dieser hat selbst dann die Fährgebühr zu zahlen, wenn er auf der Travemünder Seite eine Postkarte einwerfen möchte bzw. die Briefmarke dafür f. 0,45 Eur kaufen muss. Auch ich dachte immer die Bewohner auf dem Priwall leben im Paradies. Aber mitnichten, dafür zahlt man einen hohen Preis. Abgesehen von der starken Lärmbelästigung durch die Autos aus MV die seit Maueröffnung täglich durch die Mecklenburger Landstr. fahren. Fahre ich in S-H mit einer Fähre über den Nord-Ostsee-Kanal kostet es nichts. Lebt der Priwall Bewohner leider nur an der falschen Stelle? Die Trave ist zwar keine künstliche Wasserstr. so wie der N-O-K, aber der Priwall ist doch ein ein Ortsteil von Lübeck. Man kann dem Bürger dort doch nicht zumuten durch ein anderes Bundesland zu fahren um Gebührenfrei zum Lübecker Rathaus zu kommen.
Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg
Klaus B. Horn

 
 
10


Name:
Inge (@Cathrin2000@aol.com)
Datum:Fr 25 Sep 2009 16:47:49 CEST
Betreff:Priwall
 

Hallo, wir haben im August Ferien in Travemünde-Priwall gemacht.
Die Unterkunft war schön, allerdings haben wir auf dem Priwall einen (wenigstens kleinen) Supermarkt vermisst !!!

 
 
9


Name:
Petra (silbermond67@gmx.net)
Datum:So 24 Mai 2009 18:27:45 CEST
Betreff:Grüße
 

Hallo,

mir gefällt Deine Site sehr gut. Hast Dir viel Mühe gegeben.
Wir werden Euch demnächst mal wieder besuchen.
Bis dahin haltet die Ohren steif.

Liebe Grüße aus Reinbek
Petra

 
 
8


Name:
Sabine Wicht (SabineWicht@web.de)
Datum:Sa 02 Aug 2008 22:41:13 CEST
Betreff:Wasserwacht Priwall
 

Hallo,
wir sind jetzt seit mehreren Jahren sehr, sehr gern auf dem Priwall in der Ferienhaussiedlung. Einen schöneren Ort können wir uns nicht vorstellen, um Urlaub zu machen. Wir hatten ein schönes Häuschen, das Wetter war eine Freude, die Travemünder Woche war toll.
Was man sich in seinen düstersten Träumen nicht vorstellen kann: nach einem allergischen Schock meines Mannes am 23.07.2008 war schnelle medizinische Hilfe nötig. Nach einem Anruf beim DRK waren die Männer von der Wasserwacht sofort zurm Stelle und leisteten schnelle medizinische Hilfe, ohne die mein Mann sicher keine Überlebenschance gehabt hätte.
Vielen lieben Dank, Ihr Frauen und Männer von der Wasserwacht, Eure Arbeit ist wahnsinnig wichtig! Das wollten meine Kinder und ich heute - von zu Hause in Thüringen - einfach nur einmal los werden. Wir hoffen, wir brauchen Euch im nächsten Jahr auf dem Priwall nicht, aber wir wissen, wenn wir Euch brauchen, seid Ihr zur Stelle! Ein wirklich herzliches Danke dafür! Lukas, Carolin und Sabine Wicht aus Erfurt

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite